Vinaora Nivo Slider 3.x
Vinaora Nivo Slider 3.x

<< zu den Produktionen

Frankenstein Junior (2016)

Der New Yorker Gehirnchirurg Frederick Fronkensteen will nichts wissen von seinem Großvater Viktor von Frankenstein, der Monster erschaffen hatte. Als er nach Viktors Tod nach Transsilvanien reist, um das Anwesen zu verkaufen, wollen ihn der bucklige Gehilfe Igor und die ominöse Schlossverwalterin Frau Blücher davon überzeugen, in die Familientradition einzusteigen. Die Dorfbewohner sind von einem neuen Monster genauso wenig begeistert wie Fredericks Verlobte Elisabeth von dessen attraktiven Assistentin Inga. Doch mit Musik und Tanz lässt sich manche Distanz überwinden, und auch das Monster ... ähem, tja ... hat eigentlich jemand gesehen wo das Monster hingerannt ist?

Bereits 1974 brachte Mel Brooks mit "Young Frankenstein" eine Parodie auf die Monsterfilme der 1930-er Jahre in die Kinos. 2007 machte er aus der Geschichte ein Broadway-Musical, für das er auch selbst die Musik komponierte.


Bildergalerie


Besetzung

Dr. Frederik Frankenstein   Michael Mitschele

Inga                                    Rebekka Mack
                                           Lena Simon

Igor                                     Armin Herberg

Frau Blücher                      Carina Gottwald
                                           Jennifer Dohrmann

Monster                              Wolfgang Baumann

Elisabeth                            Regina Brüsewitz
                                           Andrea Stengel

Inspector Kemp                 Gesine Mack
                                           Barbara Amend

Ziggi                                   Annette Liebich

Blinder Eremit                    Sascha Beckerle

Werwolf                              Philipp Bastian Ruep

Schuhputzer                      Judith Pflanz

Ensemble: Rebecca Altdörfer, Sandra Banghard, Valeska Bielmeier, Jennifer Dohrmann, Claudia Gauweiler, Carina Gottwald, Carolin Gretenkord, Gesine Mack, Patrick Mack, Jodi Mazic, Judith Pflanz, Philipp Bastian Ruep,

 


Presse