logo
Vinaora Nivo Slider 3.x

Zwei hinreißend verdorbene Schurken

„Dirty Rotten Scoundrels“ verbuchte am Broadway 2005 eine erfolgreiche zweijährige Aufführungsserie, eine Produktion im Londoner West-End startete 2014. Das Musical wurde elfmal für den Tony nominiert, Musik und Text von David Yazbek wurde für die Jazzpop-Einflüsse und seine ungewöhnlich witzigen Lyrics gerühmt. Das Buch von Jeffrey Lane beruht auf dem gleichnamigen Frank-Oz-Film mit Steve Martin und Michael Caine.

Der kultivierte Heiratsschwindler Lawrence Jameson sieht sein Arbeitsfeld in einem luxuriösen Hotel an der französischen Riviera bedroht: mit dem Amerikaner Freddy Benson kommt ein Rivale in die Stadt. Er versucht mit Hilfe des verbündeten Polizeichefs, Monsieur André, Freddy rasch loszuwerden. Er hat jedoch nicht mit der Hartnäckigkeit des zwar unerfahrenen und unkultivierten, jedoch ehrgeizigen Kollegen gerechnet. Schließlich bietet ihm Lawrence eine Wette an: Der erste, der aus einem zuvor ausgesuchten Opfer 50.000 Dollar herauspresst, darf im Ort bleiben, während der andere Beaumont-sur- Mer sofort verlassen muss. Die dabei entstehenden Verwicklungen und erstaunlichen Tricks der passionierten Betrüger sind die Grundlage für rasend komische Songs, übermütige Tanznummern und komödiantische Verwechslungen, die in der Musical- Literatur ihresgleichen suchen.

Das Ensemble der Musicalklasse für diese Produktion besteht aus 28 sing- und tanzfreudigen Erwachsenen. Begleitet werden sie von einer Combo aus Mitgliedern der Stadtkapelle Bruchsal.